Espressorichtigkochen

Espresso richtig kochen

Espresso ist schmackhaft, doch kommt es darauf an, dass Sie ihn richtig zubereiten. Mit einem Kaffeevollautomaten ist die Espressobereitung einfach, sie funktioniert einfach auf Knopfdruck. Schwieriger wird es schon mit der Siebträgermaschine, bei der Sie den Espresso tampern müssen, um die richtige Qualität zu erhalten. Möchten Sie Espresso auf traditionelle Weise bereiten, können Sie einen Espressokocher verwenden und damit den Espresso auf dem Herd kochen.

So kochen Sie Espresso richtig

Möchten Sie Espresso richtig kochen, kommt es auf Mahlgrad, Wassertemperatur und das rechtzeitige Herunternehmen des Espressokochers von der Herdplatte an. Damit der Espresso nicht bitter schmeckt, sollten Sie das Wasser, bevor Sie es in den Kocher füllen, vorheizen. Der Kaffee sollte etwas grober als für die Siebträgermaschine gemahlen werden. Füllen Sie den Filter des Espressokochers bis zum Rand mit Kaffee und drücken Sie den Kaffee mit den Fingern leicht an. Die Herdplatte sollten Sie nur auf mittlere Hitze einstellen. Der Espresso ist fertig, wenn in der Kanne ein ständiger Strahl entsteht.

Bild: © Timo Klostermeier / PIXELIO




Back to Top ↑